Welcher Schneeschuh ist der richtige für mich?

Unser Schneeschuh Kauf Berater:

Wir, die Firma Allgäu Bikers, beschäftigen uns nun schon seit 1997 mit Schneeschuhwanderungen und führen unsere Gruppen durch die schöne Winterlandschaft im Allgäu. Unser Wissen und unsere Erfahrung teilen wir sehr gerne mit Ihnen, denn falsche Beratung kann Ihnen die Freude am Schneeschuhgehen nehmen. Erstmal ein Hinweis: Es regt extremst auf, dass im Internet die Preise so unterschiedlich sind. Teilweise gibt es Schneeschuhe, die fast zum Einkaufspreis verkauft werden. Wenn Sie sich fragen, wie das sein kann, dann denken Sie einfach mal über 2. Wahl Ware, Garantie, oder alte Ware etc.. nach! Wir verkaufen NUR Top Ware direkt vom Hersteller und falls etwas ist, stehen wir dafür gerade! Bei uns gibt es keinen 2. Wahl Schrott... Wenn Sie nun immer noch eine Beratung wünschen, dann sind Sie herzlich willkommen und wenn Sie sparen wollen, dann kaufen Sie bitte dort, wo die Schuhe am billigsten sind. Danke.
Christian hat mehr als 15 Jahre Erfahrung im Schneeschuh Bereich

Wissenswertes - Grundsätzliches

Welche Schneeschuh Bindung ist sinnvoll?
Die Bindung ist das Herz des Schneeschuhs. Sie sollte sowohl komfortabel, als auch leicht zu bedienen sein und sicheren Halt bieten. Die freischwingende Achse ermöglicht eine optimale Drehbewegung über den Fußballen – vor allem bergauf und bergab ist sie enorm wichtig für eine sichere und einfache Fortbewegung.

Wozu Steigzacken an den Schneeschuhen?
Steigzacken sorgen für optimalen Halt auf Schnee und Eis. Neben der Länge und Ausrichtung der Zacken ist auch das Material entscheidend. Für Unternehmungen im steilen Gelände eignen sich aggressive Frontzacken aus Edelstahl – sie sorgen für maximalen Halt. Bei Wanderungen im leicht hügeligen Gelände haben sich Aluminium Zacken bewährt. Sie sind nicht so aggressiv, aber ebenso ergonomisch positioniert und bieten sicheren Halt in gemäßigtem Terrain.

Damen- oder Herrenmodell?
TUBBS war der Pionier bei der Entwicklung von speziellen Damenmodellen. Diese zeichnen sich durch eine schmälere Bindung für Damenbergschuhe, eine eigene Rahmenform, die auf den Bewegungsablauf von Frauen abgestimmt ist und die Bewegungsfreiheit erhöht sowie durch eigene Farben und Designs für Verdeck, Bindung und Rahmen aus.

Wie groß soll der Schneeschuh sein?
Berücksichtigen Sie Ihr Gewicht inklusive Ausrüstung bei der Wahl der Schneeschuhgröße. Je größer der Schneeschuh ist, desto weniger sinkt man im Tiefschnee ein. Dies ist bei leichten Wanderungen im lockeren Schnee wichtig. Auf der anderen Seite erhöhen kleinere Schneeschuhe die Beweglichkeit, was vor allem bei Touren im steilen Gelände von Bedeutung ist. Wenn Sie sich nicht sicher sind, zögern Sie nicht, uns zu schreiben oder einfach anzurufen! Wenn Sie uns unter 08323-968013 können wir Ihre Schneeschuhe direkt mit Ihnen abstimmen. Dann erhalten Sie ganz sicher die richtige Größe.

Update September 2015: Am Ende meine persönliche Meinung
Die letzten Jahre waren Jahre der Schneeschuh - Entwicklung. Die größte Entwicklung meiner Meinung nach war die neue BOA Bindung, die auf verschiedenen TUBBS Modellen zum Einsatz kommt. Nun, ich konnte die Modelle letztes und dieses Jahr ausgiebig testen. Im Grunde sind die neuen Schneeschuhe, wie der TUBBS RDGTUBBS VRT sehr leicht zum Zumachen. Bissl am Rädle (Bindungsrad) drehen und zu ist er. Aufmachen wird dann schon etwas knackiger. Ab und an, wenns zugefroren ist, lässt sich das Rädle etwas schwer nach oben ziehen. (Video Flex VRT). Ich bin nun zwei Saisonen extremst mit dem VRT gelaufen und war eigentlich zufrieden. Wem des Rädle zu blöd ist rate ich daher zum TUBBS Flex Alp zu greifen, denn da könnt ihr sicher sein, dass alles tipp topp ist. Die Bindung vom Flex Alp ist bewährt und absolut perfekt. Die Saison 2016/2017 beginnt im Oktober, sobald der erste Schnee liegt. Dann gehen die Tests weiter.

Update Fabruar 2017: TUBBS VRT Kaufen oder nicht?
Nach wie vor empfehlen wir den Flex Alp zu kaufen. Wir testen weiter und geben ende der Saison 2017 nochmals unseren Senf ab!

Zu guter letzt: ALU Rahmen Modell oder FLEX (flexibles) Modell?
Ich werde sehr oft gefragt, was besser ist. Hier ist das persönliche Empfinden und natürlich der Geschmack sehr wichtig. Laufen kann man mit ALU super und auch mit FLEX super und beide tun sich nicht allzu viel im Tiefschnee. Bei Harsch Schnee sind die Flex beim Queren besser, wobei man hier sagen muss, dass der TUBBS Mountaineer und der TUBBS Xpedition (den wir nur noch begrenzt im Angebot haben) als auch der neue Tubbs Panoramic auch sehr gut queren aufgrund der "freischwingenden Achse". Je nachdem, was man ausgeben will, ist man hier mit allen dreien sehr gut beraten. Auf jeden Fall würd ich die Finger vor "billigen" Alu Schneeschuhen lassen. Meine Empfehlung ist entweder der Mountaineer oder der Panoramic. Beide Modelle sind sozusagen Spitzenmodelle im Bereich ALU! Der Mountaineer ist quasi das Vorgängermodell vom Panoramic.

Was nu? Was soll man kaufen ??
Wenn mich jetzt jemand frägt, was er kaufen soll, dann sage ich: Entweder den Flex Alp oder den VRT oder ein ALU Xpedition Modell ? Ob Alu oder Flex, alle Modelle sind in der oberen Liga und egal für welches Anwendungsgebiet (Anfänger, Fortgeschritten), diese decken einfach alles ab. Den RDG würde ich nicht kaufen, da er preislich nicht viel weniger kostet, als der Flex Alp.

Bei Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung. Bis bald und viele Grüße Christian
(Leute bitte seid fair zu mir und ruft mich nicht an um eine Beratung zu bekommen um dann woanders zu kaufen!)

Unsere Tipps speziell für Einsteiger Schneeschuhe und Vielnutzer Schneeschuhe!